Gothawagen

  • Twitter

Gothaerübersicht

Die Gothawagen haben in Chemnitz (Karl-Marx-Stadt) nur eine relativ kurze Geschichte. 1959 wurden die ersten Zweirichter im Zuge der Umspurung der Strecke nach Altchemnitz angeschafft, diese wurden bis 1966 bereits wieder durch Einrichter abgelöst und diese wiederum bis 1975 durch die Tatra T3d und Tatra B3d.
Nach einigen Jahren sind nochmals einige Gothabeiwagen in den Bestand der damaligen Karl-Marx-Städter Verkehrbetriebe gekommen, dieses mal jedoch für die Schmalspurstraßenbahn (1984-1988).

Aktueller Bestand

Wagennummer Baujahr Bild Fahrzeugtyp Bemerkungen

Triebwagen

801 1954  ET54 Historischer Triebwagen, Partywagen, in HU
802 1958  T57 Historischer Triebwagen, auch Partywagen
813 1960  T57 Historischer Triebwagen

Beiwagen

640 1967  B2-62 abgestellt, Wiederaufbau als Schmalspurwagen, Historischer Beiwagen
926 (702) 1961  B57 in HU, Historischer Beiwagen