Tatrafahrzeuge

  • Twitter

Tatraübersicht

Die Ersten T3d wurden 1968 gebaut (Wagen 401- 404 und bis 1969 erstmal in Dresden getestet, da aber die Wagen in Dresden aufgrund Ihrer Breite in Dresden nur sehr begrenz einsetzbar waren, kamen sie Anfang 1969 nach Chemnitz wo man die Wagen aufgrund des größeren Gleisabstandes uneigeschränkt einsetzten konnte. In den Jahren von 1969 bis 1988 wurden noch weitere 128 T3d Triebwagen nach Chemnitz geliefert (insgesammt 132 Triebwagen).
Die ersten B3d Beiwagen wurden im Jahre 1973 geliefert. Die die letzten der insgesammt 62 Beiwagen wurden 1988 geliefert. Im Jahre 2002 schieden die letzten T3d Trieb- und B3d Beiwagen aus den Linienverkehr aus. Doch noch heute sind die Wagen 401, 409 und 410 in Urspruungszustand auf den Chemnitzer Netz als Historische Fahrzeuge und als Rangier- und Überführungswagen unterwegs. Der T3d 402 existiert auch noch in Chemnitz, aber ist momentan nicht Einsatzfähig. Außerdem hat der B3d Beiwagen 714 als Museumsbeiwagen 713 überlebt, dieser ist jedoch ebenfalls nicht Einsatzfähig.

Aktueller Tatrabestand (unmodernisiert)

Wagennummer Baujahr Bild Werbung Bemerkungen

Triebwagen

401 1968  - Historisches Fahrzeug,
auch Partywagen
402 1968  Centrum Warenhaus abgestellt, Historisches Fahrzeug
403 1978  - Schienenschleifeinrichtung, Schneepflug, Ladekran, ex 495
405 1969  - Oberleitungsenteisungeinrichtung, Schienenschleifeinrichtung, Schneepflug, ex 415
409 1978  - Überfürungs- und Rangiertriebwagen, ex 493
auch Partywagen
410 1978  - Überfürungs- und Rangiertriebwagen, ex 494

Beiwagen

713 1973  - abgestellt, ex 714, Historisches Fahrzeug